Einsatzberichte

2022

📟 EINSATZ ⏰ 20.04.2022 11:12 Uhr

Am 20. April kurz nach elf Uhr wurde die Abteilung Kippenheim, gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mahlberg zu einem Verkehrsunfall im Bereich des Schmiedewegs alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die verunfallte Person bereits aus dem Auto befreit und wurde vom Rettungsdienst behandelt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

📟 EINSATZ ⏰ 19.03.2022 12:11 Uhr

Heute Mittag wurde die Abteilung Kippenheim zu einem Vegetationsbrand alarmiert. Ein Anrufer hatte von seinem Haus aus, eine starke Rauchentwicklung und Flammen wahrgenommen. Daraufhin meldete er dies der Leitstelle. Nach unserer Erkundung konnten wir ein Lagerfeuer feststellen, welches von den Grundstücksbesitzern bewacht wurde. Deshalb war für uns kein Eingreifen erforderlich.

📟 EINSATZ ⏰ 02.03.2022 04:41Uhr

Am frühen Mittwochmorgen wurden wir gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Mahlberg und Lahr zu einer vermuteten Kollision eines Güterzuges mit einer Person alarmiert. Der gesamte Gleisbereich zwischen der Rebwegbrücke und dem Bahnhof Lahr wurde abgesucht. Glücklicherweise wurde keine Person aufgefunden. Ein toter Greifvogel wurde als mögliche Ursache festgestellt. Nach dem Ende der Suchaktion konnte der Bahnverkehr wieder freigegeben werden.

 

📟 EINSATZ ⏰ 18.02.2022 19:26 Uhr

Durch den Sturm war eine Absturzsicherung eines Gerüstes an einem Abbruchgebäude im Industriegebiet nicht mehr fest. Der Bereich wurde durch die Feuerwehr gesichert.

📟 EINSATZ ⏰ 09.02.2022 17:15 Uhr

Bei einer Firma im "Kehnerfeld" wurden durch ein heiß gelaufenes Kugellager einer Heizanlage für Wasserdampf Holzspäne in Brand gesetzt.
Dadurch fing auch das Dach des Gebäudes Feuer. Gemeinsam mit der Abteilung Schmieheim und der Drehleiter aus Lahr konnte der Brand schnell gelöscht und größerer Schaden verhindert werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Der Einsatz war gleichzeitig auch die "Feuertaufe" für unseren neuen MTW - hier wurde die Einsatzleitung eingerichtet.

📟 EINSATZ ⏰ 30.01.2022 19:31 Uhr

Gestern Abend wurden wir gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Mahlberg zu einer vermuteten Kollision eines IC mit einer Person alarmiert. Der gesamte Gleisbereich zwischen den Bahnhöfen Orschweier und Lahr wurde abgesucht. Glücklicherweise wurde keine Person aufgefunden. Ein Hubschrauber der Polizei suchte die Strecke im Nachgang nochmals mit einer Wärmebildkamera ab. Nach dem Ende der Suchaktion konnte der Bahnverkehr wieder freigegeben werden.

 

 

2021

Einsatz 13.11.2021 18:16 Uhr

In einer Wohnung wurde eine hilflose Person vermutet. Die Wohnungstür konnte aber von der Polizei schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr geöffnet werden.

 

Einsatz 11.11.2021 06:00 Uhr

Aufgrund des landesweiten Ausfalls der Notrufe wurde das Feuerwehrhaus besetzt.

 

Einsatz 09.11.2021 16:41 Uhr

Es löste die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes aus. Es konnte kein Rauch oder Feuer festgestellt werden.

 

Einsatz 02.11.2021 14:34 Uhr

Ein LKW war von der Fahrbahn abgekommen, jedoch war keine Person eingeklemmt. Die Bergung des LKW wurde durch eine Fachfirma übernommen.

 

Einsatz 13.10.2021 14:34 Uhr

In einer Wohnung befand sich eine hilflose Person. Die Wohnungstür wurde geöffnet und die Person dem Rettungsdienst übergeben.

 

Einsatz 24.09.2021 22:05 Uhr

Heute musste eine Ölspur die sich von der Spitalstrasse über Am Mühlbach, Schmieheimerstrasse, Poststrasse, Obere Hauptstrasse und Bahnhofstrasse bis zum Kreisverkehr zog aufwändig beseitigt werden.

Einsatz: 06.09.2021 07:09 Uhr

Am Morgen des 06.09.2021 löste die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes aus. Bei der Überprüfung konnte aber kein Rauch oder Feuer festgestellt werden.

 

Einsatz: 06.09.2021 03:35 Uhr

Am 06.09.2021 wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.
Mit Unterstützung der Drehleiter der Feuerwehr Lahr wurde ein Patient aus dem ersten Stock des Gebäudes gerettet.

 

Einsatz: 27.08.2021 17:14 Uhr

Zur Unterstützung der Feuerwehr Mahlberg wurden wir zum Gebäudebrand in der Radbrunnengasse alarmiert.

Schon auf der Anfahrt waren dichte schwarze Rauchwolken zu sehen.
In einer Garage standen zwei Autos und ein Motorrad im Vollbrand. Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Mahlberg und Ettenheim wurde der Brand bekämpft und die Wohnungen über der brennenden Garage kontrolliert.
Alle Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, verletzt wurde niemand.
Mit Hilfe eines Traktors zog die Feuerwehr Mahlberg die ausgebrannten Fahrzeugwracks aus der Garage, um sie endgültig abzulöschen.

Einsatz: 06.08.2021 15:36 Uhr

Am 06.08.2021 kam es im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße / Keltenstraße zum Zusammenstoß eines Lastwagens und eines Kleintransporters.
Hierbei zogen sich beide Fahrer Verletzungen zu und wurden zur medizinischen Versorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.
Zuvor wurde durch die Feuerwehrleute aus Kippenheim der eingeklemmte Fahrer des Kleintransporters aus seinem Fahrzeug gerettet.

Hinweis: Bei unseren Fotos war der LKW bereits auf die Seite gefahren um die Rettungsmaßnahmen zu erleichtern.

 

Einsatz: 05.08.2021 12:15 Uhr

Am 05.08.2021 wurde die Abteilung Kippenheim zu einem Verkehrsunfall auf der Unteren Hauptstraße alarmiert.
Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeug. Beim Eintreffen waren die Personen bereits aus ihren Fahrzeugen.
Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr gesichert und ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen.

 

Einsatz: 17.07.2021 12:19 Uhr

Am Samstagmittag wurde die Abteilung Kippenheim zu einem vermeintlichen Fahrzeugbrand gerufen.
Am Fahrzeug selbst war eine leichte Rauchentwicklung sichtbar, welche sich aber als verdampfendes Kühlwasser herausstellte.
Zunächst wurde aufgrund der Aussagen des Fahrers austretendes Gas vermutet, jedoch konnte nach Messungen Entwarnung gegeben werden.
Die Batterie wurde abgeklemmt und das Fahrzeug dem Halter übergeben.

 

Einsatz: 04.07.2021 17:38 Uhr

Durch die starken Niederschläge musste der Rechen am Bach gesäubert werden, da dieser schon kurz vor dem überlaufen war.
Ebenfalls wurde ein Fußweg gesäubert, welcher durch eine Überflutung verschlammt war.

 

Einsatz: 04.07.2021 16:48 Uhr

Durch einen starken Niederschlag drohte abfließendes Wasser in ein Gebäude zu laufen.
Die Einsatzkräfte bauten mittels dort verfügbaren Baumaterialien einen provisorischen Damm und leiteten das Wasser um.

 

 

Einsatz: 29.06.2021 12:36 Uhr

Am 29.06.2021, um die Mittagszeit, wurde die Abteilung Kippenheim zur Beseitigung einer Güllespur gerufen.
Die Gülle wurde beseitigt und die Straße wieder freigegeben.

 

Einsatz: 20.06.2021 17:05 Uhr

Am Sonntagnachmittag (20.06.2021) wurde die Feuerwehr zu einer Rettung mittels DLK alarmiert.
Die Person konnte gerettet werden und wurde dem Rettungsdienst übergeben.

 

Einsatz: 18.06.2021 20:05 Uhr

Am Freitagabend (18.06.2021) wurde die Feuerwehr Kippenheim zu einer ausgelösten BMA alarmiert.
Vor Ort konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden. Die Anlage wurde zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

 

Einsatz: 07.06.2021 04:05 Uhr

In der Nacht von Sonntag auf Montag, löste die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb aus. Bei der Erkundung konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden. Die Anlage wurde zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

Einsatz: 19.05.2021 13:58 Uhr

Am Nachmittag wurde die Kleineinheit der Abteilung Kippenheim zu einer Türöffnung alarmiert. Noch vor dem Ausrücken wurde durch die Leitstelle Einsatzabbruch gemeldet.

EINSATZ: 18.06.2021 20:05 UHR

Am Freitagabend (18.06.2021) wurde die Feuerwehr Kippenheim zu einer ausgelösten BMA alarmiert.
Vor Ort konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden. Die Anlage wurde zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

 

Einsatz: 22.04.2021 08:18 Uhr

Kurz nach acht Uhr wurden die Abteilung Kippenheim mit dem Alarmstichwort „Zug“ gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Mahlberg alarmiert.

Gemeldet wurde ein Personenschaden im Bereich des Bahnhofs Orschweier. Bei der Erkundung wurde der Zug jedoch in Höhe des Kippenheimer Industriegebiets festgestellt. Der Zugführer hatte einen Aufprall bemerkt, währendessen hatte er jedoch keinen Sichtkontakt zur Person/Gegenstand.

Beim Absuchen der Gleise, konnte glücklicherweise keine Person festgestellt werden. Bei der Kollision handelte es sich nicht um einen Mensch, sondern um einen Fasan, welchem leider nicht mehr geholfen werden konnte. Die Rheintalbahnstrecke war aufgrund des Einsatzes ca. eine Stunde gesperrt.

Einsatz 06.04.2021 10:48 Uhr

Am Dienstagvormittag wurde die Abteilung Kippenheim zu einem Verkehrsunfall in Orschweier alarmiert. An der Einsatzstelle unterstützen wir die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mahlberg bei der Sicherung der Unfallstelle. Die eingeklemmte Person konnte befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Einsatz 20.03.2021 13:24 Uhr

Heute Mittag wurde die Kleineinheit der Abteilung Kippenheim alarmiert. Durch eine Streife der Polizei wurde ein abgerissener Ast in ca. 5 m Höhe gemeldet. Da dieser direkt über einem Radweg sich befand, bestand Gefahr für Radfahrer und Fußgänger. Anwohner hatten den Radweg vor unserem Eintreffen bereits provisorisch mit Warndreiecken abgesperrt. Über die Schiebeleiter entfernte ein Kamerad den losen Ast aus der Baumkrone.

Einsatz 19.03.2021 16:02 Uhr

Am Nachmittag löste die automatische Brandmeldeanlage eines Betriebes im Industriegebiet aus. Nach der Erkundung konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich dabei um einen Fehlalarm handelte.

Einsatz 02.03.2021 05:55 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen wurde die Abteilung Kippenheim zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Zunächst wurde durch die Leitstelle ein Verkehrsunfall ohne eingeklemmte Personen gemeldet. An der Einsatzstelle angekommen bot sich jedoch ein anderes Lagebild. Nach einem Zusammenstoß eines Kleintransportes und eines Audis, waren zwei Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Zunächst wurde begonnen den schwer Verletzen Fahrer des Kleintransportes zu befreien. Der Fahrer des Audis wurde durch das Personal des zweiten Löschfahrzeuges befreit. Die verletzen Personen wurden dem Rettungsdienst übergeben. Im Anschluss daran wurde das Trümmerfeld beseitigt. Die Bundesstraße 3 blieb noch weitere Zeit für die Unfallaufnahme der Polizei gesperrt. Im Einsatz waren ebenfalls die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Mahlberg.

Einsatz 12.02.2021 15:51 Uhr

Am Nachmittag wurde für die Feuerwehr Kippenheim Gesamtalarm ausgelöst. Ebenfalls wurde die Drehleiter der Feuerwehr Lahr alarmiert. Gemeldet wurde ein Küchenbrand in der Bahnhofstraße. Dort angekommen konnte zum Glück festgestellt werden, dass die Bewohner das Feuerwehr bereits selbstständig gelöscht hatten. Die Einsatzstelle wurde kontrolliert und dem Eigentümer übergeben.

2020

Einsatz 11.12.2020 21:56 Uhr

Am späten gestrigen Abend wurde Alarm für beide Abteilungen der Feuerwehr Kippenheim ausgelöst. Mit dem Stichwort „brennt Wohnung“ wurde ebenfalls die Drehleiter der Feuerwehr Lahr alarmiert. Gemeldet wurde sichtbares Feuer durch einen aufmerksamen Nachbar in einem Haus ganz in der Nähe des Feuerwehrhauses. Bei der ersten Erkundung zu Fuß konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Das Feuer entpuppte sich als sehr realistisch wirkende Weihnachtsdekoration. Nichts desto trotz hatte der Anrufer vollkommen richtig reagiert und die 112 angerufen.

Einsatz 04.12.2020 16:47 Uhr

Gegen 17 Uhr gab es in einem Wohnhaus in Kippenheim eine Verpuffung in einem Ofen. Die Abteilung Kippenheim wurde dazu alarmiert. Die Einsatzstelle wurde mittels der Wärmebildkamera kontrolliert, danach konnte Entwarnung gegeben werden. Die Verpuffung hatte anscheinend keine schlimmeren Folgen.

Einsatz 28.11.2020 22:17 Uhr

Gestern Abend wurde das Kommando, sowie die Kleineinheit der Abt. Schmieheim zu einem vermuteten Wasserrohrbruch alarmiert. An der Einsatzstelle konnte die Meldung bestätigt werden und an den ebenfalls alarmierten Wassermeister übergeben werden.

Einsatz 21.11.2020 04:50 Uhr

Heute Nacht wurde die Kleinschleife der Abt. Kippenheim mit dem Stichwort „Tiere“ alarmiert. Ein Anrufer hatte eine kleine Katze im Motorraum eines abgestellten Wohnmobils festgestellt. Aufgrund der minus Temperaturen hatte der Anrufer Angst um das Leben der Katze. An der Einsatzstelle eingetroffen konnte auch nach längerer Zeit keine Katze festgestellt werden. Da keine Notlage und Katze festgestellt werden konnte, wurde die Polizei benachrichtigt um den Halter des Wohnmobils festzustellen. Für die Feuerwehr war damit der Einsatz beendet.

Einsatz 15.11.2020 09:25 Uhr

Am Sonntagmorgen wurde die Abteilung Kippenheim mit dem Stichwort „Person im Wasser“ alarmiert. Eine ältere Person war in den Dorfbach gestürzt und konnte diesen selbstständig nicht mehr verlassen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Rettungsdienst, gemeinsam mit der Polizei die Person aus ihrer misslichen Lage bereits befreit.