Aktuelle Informationen

CO2-Ampeln für die Schulen in Kippenheim und Schmieheim

In den Klassenräumen der Schulen muss pandemiebedingt auf vieles geachtet werden. Durch das Abstandhalten, das regelmäßige Händewaschen und Desinfizieren, das Tragen von Mund- und Nasenschutz sowie die regelmäßigen Testungen wird der Verbreitung des Corona-Virus an den Schulen effektiv entgegengewirkt.

Essentiell ist auch regelmäßiges Lüften der Klassenräume. Hierfür wurden von der Gemeinde Kippenheim sogenannte CO2-Ampeln angeschafft. Mit diesen Ampeln wird die Luftqualität überwacht, um die Ansteckungsgefahr über die Raumluft zu reduzieren. Durch einen großen farbigen Leuchtstreifen an dem Gerät, der auch für die Schülerinnen und Schüler gut erkennbar ist, wird die Überschreitung einer gewissen Schwelle des CO2-Gehalts in der Luft durch die „Ampel-Farben“ signalisiert. Somit können alle gemeinsam an das regelmäßige Lüften des Klassenraums erinnert werden.

Frau Zähringer und Konrektorin Frau Cichowlas freuen sich über die CO2-Ampeln der Schule
Frau Zähringer und Konrektorin Frau Cichowlas freuen sich über die CO2-Ampeln der Schule