Unser Bürgerhaus

Geplant ist der Neubau eines eingeschossigen, teilunterkellerten Bürgerhauses am Standort „Nördliche Ortsausfahrt“ als selbständiges Solitärgebäude.

Es soll ein Ort für das kulturelle und gesellschaftliche Leben von Kippenheim geschaffen werden. Neben dem Veranstaltungssaal und der Bibliothek finden sich in dem Gebäude Seminar- und Proberäume für die örtlichen Vereine. Nach Norden hin schließt sich ein großer Festplatz an, auf dem die traditionellen Kippenheimer Feste stattfinden können. Die notwendigen Parkplätze befinden sich direkt an der Straße „Am Bürgerhaus“.

Während der eigentliche Festsaal ein geneigtes Dach erhält, werden die übrigen Bereiche mit einem begrünten Flachdach ausgebildet.
Das Bürgerhaus selbst liegt wird auf dem Höhenniveau der Straße „Am Bürgerhaus“. Der angrenzende Festplatz entsteht auf dem bestehenden Geländeniveau und liegt somit zwei Sitzstufen tiefer. Zum einen kann so eine natürliche Abschirmung zur Bundesstraße erreicht werden. Zum anderen bietet dieser natürliche Höhenversatz die Möglichkeit einer Außenbühne.

 

Chronologie - Kurz und knapp!

Mai 2020Der Bauantrag wird der Baurechtsbehörde vorgelegt.
Juli 2019Die benötigten Fachplaner werden beauftragt.
März 2019Das Büro K9 Architekten GmbH wird über ein Wettbewerbsverfahren im Zuge einer Mehrfachbeauftragung ermittelt.
Der vorgelegte Entwurf des Büros K9 wird einstimmig mit dem 1. Platz ausgezeichnet und vom Gemeinderat bestätigt.
2017 bis 2018

Bürgerbeteiligung steht bei der Wahl des Standortes im Vordergrund.

Es werden eine Reihe von Diskussionsforen mit den Bürgern und der Politik abgehalten. Begehungen sowie Bürgerwerkstätten ermöglichen den interessierten Bürgern, aktiv an der Entscheidung mitzuwirken. Im Zeitraum eines Jahres nehmen an sechs Veranstaltungen jeweils 50 bis 120 Bürger teil. Im Frühjahr
2018 fällt die Entscheidung für den Standort „Nördliche Ortseinfahrt“.

Juni 2017

Auftaktveranstaltung zur Projektentwicklung "Neue Festhalle/Bürgerhaus Kippenheim".

Das Ziel ist es, ein Gebäude zu schaffen, das Heimat für einzelne Gruppen bildet, ohne jedoch dem gesamten Bürgerhaus einen Stempel eines Vereinsheims aufzudrücken. Die Schwerpunktnutzer sind musikalische Vereine und Gruppen in der Gemeinde.