Wirtschaftsförderung

Die Ortenau ist der industriestärkste Landkreis am Oberrhein und die Heimat zahlreicher weltmarktführender Industriebetriebe.

In den Industrie- und Gewerbegebieten Kippenheim und Schmieheim sind auf insgesamt rund 160 Hektar über 75 Betriebe angesiedelt. Die Schwerpunkte liegen im Bereich Automobillogistik, Anlagen- und Getriebebau, Holzverarbeitung sowie der Verpackungsindustrie. Ein guter Branchenmix zeichnet die Unternehmen in Kippenheim und Schmieheim aus.

Gerne unterstützt die Gemeindeverwaltung bereits angesiedelte sowie auch ansiedlungswillige Unternehmen und fördert einen intensiven Informations- und Meinungsaustausch.

Glasfaserausbau im Gewerbegebiet Kippenheim

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Vodafone mit der Firma Deutsche Glasfaser möchte der Kommunikationskonzern den ansässigen Unternehmen Internetanschlüsse mit Geschwindigkeiten von
bis zu einem Gigabit pro Sekunde anbieten. Der Ausbau ist Teil der bundesweiten GigaGewerbe Initiative, mit der Vodafone bis 2022 rund 100.000 Firmen in 2.000 Gewerbegebieten weiterentwickeln möchte.
Der Glasfaserausbau soll mit dem sogenannten "Fiber to the Building" (FTTB) erfolgen, sodass jedes Gebäude mit einer eigenen Glasfaserleitung an die Verteilstationen angeschlossen wird. Der Kunde hat hier den Vorteil, dass die Bandbreite nicht mit anderen Unternehmen geteilt werden muss. Zudem bieten Glasfaseranschlüsse gegenüber herkömmlichen Kupferleitungen eine höhere Ausfallsicherheit, da sie weniger störanfällig sind.

Der Ausbau wird eigenwirtschaftlich durch Vodafone erfolgen.

Freie Gewerbeflächen

Derzeit gibt es in Kippenheim und Schmieheim keine freien Gewerbegrundstücke.