Aktuelle Informationen

Endergebnis der Landtagswahl des Wahlkreises Lahr

Der Kreiswahlausschuss des Ortenaukreises unter Vorsitz von Kreiswahlleiter Michael Loritz hat am 18.03.2021 unter anderem das amtliche Endergebnis der Landtagswahl 2021 im Wahlkreis 50 Lahr festgestellt.

In allen drei Wahlkreisen (Lahr, Offenburg und Kehl) lagen die Grünen vorne und die drei Kandidaten der Grünen konnten das Direktmandat erreichen. Zweitstärkste Partei wurde die CDU. Die Bewerber in allen drei Wahlkreisen können vermutlich über ihren Listenplatz ein Landtagsmandat erreichen, sodass die Ortenau künftig stark im Landtag vertreten sein wird.

Das Direktmandat im Wahlkreis 50 Lahr konnte erneut Sandra Boser mit 21.947 Stimmen gewinnen. Im Wahlkreis 51 setzte sich wieder mit 22.406 Stimmen Thomas Marwein durch. Im Wahlkreis 52 Kehl konnte Bernd Mettenleiter das erste Mal das Direktmandat mit einer Stimmenzahl von 20.153 Stimmen erreichen.
 
Von den insgesamt 314.460 Wahlberechtigten in allen drei Wahlkreisen nutzten 192.973 Wähler ihr Stimmrecht. Die Wahlbeteiligung lag im gesamten Ortenaukreis bei 61,37 Prozent. Im Wahlkreis 50 Lahr war die Wahlbeteiligung mit 60,98 Prozent am geringsten, im Wahlkreis 51 lag die Wahlbeteiligung rund einen Prozentpunkt höher bei 61,81 Prozent und im Wahlkreis Kehl bei 61,35 Prozent, lautet die Pressemitteilung des Ortenaukreises.