Aktuelle Informationen

Glasfaser für Gemeindegebäude

Bürgermeister Matthias Gutbrod hat die Vorverträge zum Anschluss von 7 gemeindeeigenen Liegenschaften an das Glasfasernetz unterzeichnet. Neben dem zentralen Verwaltungsgebäude, soll auch die Ortsverwaltung von der zukunftssicheren Technik profitieren. Ebenso sollen das neue Bürgerhaus sowie die Grundschulen und Feuerwehrgerätehäuser in beiden Ortsteilen die neue Infrastruktur erhalten.


„Für uns ist selbstverständlich, dass die Gemeinde sich für die Anforderungen der Zukunft rüstet und dieses Angebot nutzt“, betont Bürgermeister Matthias Gutbrod. Die Verträge, die mit der Gemeinde geschlossen werden zählen zu den benötigten 33 Prozent, die bis zum Ende der Nachfragebündelung am 30.07.2022 erreicht werden müssen. 

Als Bürgermeister der Gemeinde rät Matthias Gutbrod, sich jetzt mit dem wichtigen Thema auseinanderzusetzen.


Beim Termin mit Projektleiter Sebastian Hofmann, erläutert dieser nochmal, dass auch während der Verlängerung der Nachfragebündelung der Anschluss kostenfrei sei und appelliert an die Einwohnerschaft: „Bei der derzeitigen Entwicklung ist ein stetiger Anstieg der notwendigen Bandbreiten zu verzeichnen. Auch wenn viele mit der aktuellen Internetgeschwindigkeit noch zufrieden sind, kann dies in kurzer Zeit anders sein. Es ist jetzt an der Zeit eine zukunftsfähige Infrastruktur zu sichern, damit auch für Kinder und Enkelkinder die Daseinsvorsorge sichergestellt ist“.